Lachs

Die Exzellenz der Auswahl

Der Lachs wird nach den Qualitätsstandards von Petrossian ausgewählt. Er wird im Ganzen bezogen und von Hand geschnitten und filetiert.

Anschließend werden die Fische mit grobem Meersalz eingerieben. Dieses Salz hat die Eigenschaft, überschüssiges Fett und Wasser zu entziehen.

Anschließend folgt die Trocknung. Sie dient dem Entzug von Flüssigkeit und überschüssigem Fett.

Räucherung im traditionellen Holzofen

Zum Räuchern werden die Fische vertikal aufgehängt und in Öfen geschoben, die nach den Plänen der Gründerbrüder konstruiert sind. Das Räuchern, bei dem eine Mischung aus Holzspänen verbrannt wird, deren genaue Zusammensetzung geheim gehalten wird, verleiht dem Räucherlachs den typisch intensiven Geschmack.

Am Ende des Prozesses reifen die Fische weitere 24 Stunden, um alle Aromen zu entfalten, die beim Räuchern gewonnen wurden, und werden anschließend von Hand tranchiert.