Käsehäppchen mit Lachseiern und Rettich

Käsehäppchen mit Lachseiern und Rettich

Diese Häppchen sehen genauso unwiderstehlich aus, wie sie schmecken. Diese Käsehäppchen mit Lachseiern und Rettich sind einfach in der Zubereitung und eine perfekte Vorspeise für Ihr nächstes Abendessen.

Zubereitung: 15 Minuten

Für etwa 20 Häppchen

 

Zubereitung

  1. Rettich, Kerbel und Schnittlauch waschen.
  2. Die Kerbelblätter abtrennen und aufbewahren.
  3. Die Kerbelblätter und den Schnittlauch fein hacken.
  4. Den Rettich schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  5. Den Frischkäse mit einer Gabel weichrühren und die Crème fraîche und das Olivenöl unterrühren.
  6. Die gehackten Kräuter hinzugeben und nach Geschmack würzen.
  7. Mit Hilfe von 2 Löffeln eine kleine Frischkäse-Nocke auf jede Rettichscheibe geben.
  8. Mit einigen Lachseiern dekorieren und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

 

Variante

Dieses Rezept lässt sich an jeden Gaumen anpassen. Sie bevorzugen Forelleneier, Hechteier, Maviar 1950 oder möchten ein Sortiment mit mehreren Geschmacksrichtungen anbieten? Diese Käsehäppchen sind auch mit diesen Spezialitäten sehr lecker:.

 

Noch eine Idee?

Sie finden keinen Green Meat-Rettich? Auch Gurke oder schwarzer Rettich passen sehr gut zu diesem Rezept.

 

Fotos: Laetitia Vallée • Kulinarische Gestaltung: Coralie Ferreira

Vorherige Weiter

Abonnieren Sie

Erhalten Sie unsere neuen Kreationen als Vorpremiere, unsere exklusiven Angebote und unsere Gourmet-Rezepte.