Bohnencremesuppe, pochiertes Ei und Wildlachsrogen

Bohnencremesuppe, pochiertes Ei und Wildlachsrogen

Begrüßen Sie den Frühling mit einem kräftigenden Rezept der Saison und einer jodierten Delikatesse. Servieren Sie eine Bohnencremesuppe, zubereitet mit einem frischen pochierten Ei und verfeinert mit Zitronencroutons und Wildlachsrogen.

 

Zubereitungsdauer: 15 Minuten – Garzeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Für die Cremesuppe

  • 400 g geschälte Bohnen (frisch oder tiefgekühlt)
  • 1 Schalotte
  • 20 g Butter
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel Crème fraîche
  • Salzblüte
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Für die Croutons

  • 2 Scheiben Sauerteigbrot
  • Zesten von 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel Olivenöl

 

Für die pochierten Eier

  • 4 Eier, extrafrisch
  • 1 Esslöffel weißer Essig

 

Anrichten

 

 

Zubereitung

Für die Cremesuppe

  1. Die Zitronenzesten abschälen, beiseite stellen und den Saft auspressen.
  2. Die Schalotte fein hacken und bei mittlerer Hitze in der Butter anbraten, ohne sie zu stark zu bräunen. Die Bohnen hinzugeben, mit Wasser bedecken, salzen und 15 Minuten kochen lassen.
  3. Das gegarte Gemüse fein pürieren, die Crème fraîche, den Zitronensaft und bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben, um die Textur zu verfeinern. Salzen und pfeffern.

 

Für die Croutons

  1. Die Brotscheiben in kleine Croutons schneiden.
  2. In einem Esslöffel Olivenöl mit den Zitronenzesten goldbraun rösten und salzen.

 

Für die pochierten Eier

  1. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, den Essig hinzugeben und die Hitze herunterschalten, sodass das Wasser nur noch leicht köchelt.
  2. In der Mitte des Topfes mit einem Löffel einen Strudel erzeugen, das aufgeschlagene Ei in die Mitte gleiten lassen und dem Eiweiß helfen, sich um das Eigelb zu wickeln.
  3. 3 Minuten kochen, dann abtropfen lassen. 

 

Anrichten

  1. Die Cremesuppe in Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten.
  2. Jedes pochierte Ei vorsichtig auf die Cremesuppe geben.
  3. Mit Zitronencroutons und Wildlachsrogen bestreuen.
  4. Mit Kräutern, einer Prise Salzblüte und einer Drehung der Pfeffermühle würzen.
  5. Sofort servieren und genießen!

 

Fotografien : Aimery Chemin - Food Styling: Coralie Ferreira

Vorherige Weiter
Zusammenhängende Posts
  1. Burger mit Lachsrogen, panierter Mozzarella und Guacamole
  2. Zucchinicremesuppe, gebratener Feta mit Honig und schwarzen Trüffeln
  3. Ricotta-Tartelettes, Gemüse und Lachseier

Are you from %1 ?

We have detected that you may not be on the right place
Maybe you would like to switch to another store :
Deutschland
Select your prefered language
DE_DE
France
Select your prefered language
FR_FR FR_EN
España
Select your prefered language
ES_ES
Italia
Select your prefered language
IT_IT
United Kingdom
Select your prefered language
UK_EN
Belgique
Select your prefered language
BE_FR BE_NL
Suisse
Select your prefered language
CH_FR CH_EN CH_DE